Yasutaka Yoshimura Architekten Häuser Container -Projekte in Japan

Werbung

Yasutaka Yoshimura Architekten Häuser Container -Projekte in Japan

Diese merkwürdige Container-Home- Projekt entstand als Reaktion auf das verheerende Erdbeben und der Tsunami, im Jahr 2011 in Japan eingetreten ist, mit der Idee, einige kleine Behälter Häusern mit ihnen als Unterschlupf für die Erdbebenopfer . Der Architekt Tatsutaka Yoshimura schuf eine Reihe von Unterkünften von Containern von Low-Cost- Preis, aber qualitativ hochwertiges Ergebnis gemacht . Der Architekt begann mit diesen modularen Container Häuser in der Realisierung des Projektes ” Bayside Marina Hotel ” , aber dieser Prototyp über modulare Innen-und Außen Enden und die Fähigkeit, in der Lage, eine dauerhafte Konstruktion zu werden.

 Yasutaka Yoshimura Architekten Häuser Container -Projekte in Japan2

Die 20-Fuß- Container nebeneinander geschaltet, um eine Küche, ein Wohnzimmer, ein Badezimmer und ein Schlafzimmer Räume , in jedem Fall die permanente Vorschlag , bei etwa 60.000 $ ( 45.000 €) geschätzt werden, enthalten , verwendet eine Modularität , die das bietet Haus von insgesamt ( 645 ft 2 ) 60m2 Wohnfläche. Kleinere Prototypen mit 2 Einheiten shippping Containern sind auch entworfen , um sie in Gebieten mit weniger Platz zu nutzen. Der Entwurf ist ein großes Argument für diese Häuser, das ist, weil es verwendet Elemente der bestehenden Konstruktionselemente und behält auch die Sensibilität für die Gemeinden , die seit Jahrzehnten und Jahrzehnten in der Nähe gelebt haben.

Yasutaka Yoshimura Architekten Häuser Container -Projekte in Japan3

Yasutaka Yoshimura Architekten Häuser Container -Projekte in Japan4

Yasutaka Yoshimura Architekten Häuser Container -Projekte in Japan5

Yasutaka Yoshimura Architekten Häuser Container -Projekte in Japan6

Yasutaka Yoshimura Architekten Häuser Container -Projekte in Japan7

Yasutaka Yoshimura Architekten Häuser Container -Projekte in Japan8

Yasutaka Yoshimura Architekten Häuser Container -Projekte in Japan9

 

 

Enjoyed this post? Share it!